Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Hersfeld

Extremismus in Schulen: Beratung, Fallbeispiele, Argumente gegen Stammtischparolen

Thema Extremismus in Schulen: Beratung, Fallbeispiele, Argumente gegen Stammtischparolen freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Was mache ich, wenn in der Schule extremistische und/oder antisemitische Tendenzen festgestellt werden? Wie gehen wir mit offen geäußerten Parolen und Drohungen um? Welche Beratungsangebote gibt es? Wann kommt die Polizei ins Spiel? Wie kann im Unterricht präventiv gegen Stammtischparolen gearbeitet werden? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sowohl Abrufangebote als auch Fallbeispiele bearbeiten und können die Arbeit der Anne-Frank-Bildungsstätte sowie des Polizeipräsidiums Osthessen aus erster Hand kennenlernen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Vermittlung von Grundlagen-und Konzeptwissen in den o.g. Bereichen;
- Stärkung der Analysekompetenz hinsichtlich der Erscheinungsformen extremistischer Sichtweisen auch bei Schüler*innen im schulischen Umfeld;
- Stärkung der Handlungskompetenz in konkreten Fällen durch beispielhafte Anwendung und Erprobung.

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder Geschichte, Gesellschaftslehre, Politik u. Wirtschaft
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben, Mitgl. Schulleitung/schul. Steuergruppen
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Hersfeld-Rotenburg/Werra-Meißner
Anbieter/Veranstalter
SSA LK Hersfeld-Rotenburg/Werra-Meißner
Katrin Seyfarth
Rathausstr. 8
36179 Bebra
Fon: 06622/914-0 
Fax: 06622/914-119 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.BEBRA@KULTUS.HESSEN.DE
Dauer in Halbtagen 2
Abrufangebot Dieses Angebot kann von den Schulen beim Ansprechpartner abgerufen werden.
Kosten 0.00€
Veranstaltungsnummer 0230959901
Interne Veranstaltungsnummer 51201194_999